BenQ GC2870H

BenQ GC2870H als Gaming-Monitor

BenQ gehört zu bewährten Marken unter den Gamern, so wie auch der GC2870H-Monitor* mit insgesamt 28 Zoll in FullHD- und 16:9-Auflösung oder Alternativ der GW2765HT* mit 27 Zoll und einer WQHD-Auflösung von 2560×1440 Pixeln.

Bei dem oben genannten Monitoren handelt es sich um ein AMVA-Panel, eine Weiterentwicklung des herkömlichen MVA-Panels. Im Vergleich zum IPS und auch TN-Panel sticht dieses besonders durch sehr ausdrucks-kräftige Farben hervor. Dies wird durch eine höhere Farbraum-Abdeckung erzeugt, was den Farben und auch dem Schwarz mehr “Echtheit” verleiht. Für den flüssigen Übergang der Farben sorgt laut Hersteller das 8-bit VA-Panel, welches das Rendern von 16,7 Millionen Farben gleichzeitig bewerkstelligt.

Ähnlich wie das IPS-Panel allerdings, besitzen diese in der Regel eine etwas höhere Reaktionszeit, was bei dem erwähnten Monitor mit einer Reaktionszeit von 5ms normal ist. Ansonsten ist das Bild ein Tick kontrastreicher als beim IPS-Panel. Dazu gleich mehr.

Das wären somit die Pluspunkte für den Kauf des Monitors. Die Frage die einem hierbei erscheint ist auch, welche Vorteile es für einen Gamer bringt? Zum einen besitzt er Flimmerfreies Backlight. Die schon wie oben erwähnte Farbraum-Wiedergabe und das VA-Panel kann das Spiel realistischer darstellen und auch abgedunkelte Ecken weniger stark verpixelt wiedergeben. Für Shooter-Fans, die sich auch mal in leicht abgedunkelten Ecken befinden – von Vorteil.

Sollten die Zockerabende übrigens auch wieder länger andauern, bietet der Monitor einen sogenannten “Low Light Modi” an, welcher die Augen nicht überanstrengen soll. Die Alternative hierbei wäre allerdings auch der Nachtmodus von Windows 10. Allerdings ist es effektiver, wenn ein Monitor dies schon von vornherein anbietet.

Personen, die vorhaben den Monitor mit einer Wandhalterung an die Wand zu montieren, benötigen eine VESA-Halterung von 100 x 100mm.

Design

Designtechnisch ist der Monitor schlicht gehalten, auch wenn die Halterung in T-Form ein wenig speziell anders aussieht als man es eigentlich kennt. Der Aufbau dieser ist schnell erledigt und sofort einsatzbereit.

Anschlüsse

Je nachdem, für welches Modell man sich entscheidet, variieren auch die möglichen Anschlüsse.
Der oben erwähnte 28 Zoll-Monitor und FHD besitzen insgesamt 2 HDMI-Anschlüsse.
Der 27 Zoll-Monitor BenQ GW2760HS einen DVI-D und HDMI-Anschluss. Außerdem hat er eine Reaktionszeit von nur 4ms. Er hat außerdem auch einen Lautsprecher.
Der 27 Zoll QHD-Monitor BenQ GW2765HT verfügt über sowohl HDMI, DVI als auch Display-Port-Anschlüsse. Lautsprecher sind hier ebenso eingebaut.

Im Lieferumfang ist neben dem normalen Netzanschluss, Kurzanleitung und Anleitung über eine CD übrigens ein HDMI, DisplayPort und VGA-Kabel dabei. Ein Dual Link DVI-Kabel ist nicht enthalten und muss dazu gekauft werden.

Welche Kabel benötige ich?

Je nach Grafikkarte sollte man entweder zu einem HDMI oder DisplayPort-Kabel greifen. Entscheidet man sich für eines der Modelle mit Lautsprechern, wird HDMI bevorzugt, da das DisplayPort-Kabel keine Audiodaten liefert. Das ist übrigens einer der Vorteile von HDMI.

Notfalls ist die Audio-Versorgung über einen DVI-HDMI-Adapter eine der Lösungen, die jedoch stark von der Grafikkarte abhängt ob diese auch über Audiocodec verfügt. Ist allerdings in dem Fall nicht von belangen.

Stromverbrauch

Insgesamt bewegt sich der BenQ GC2870H nach Herstellerangaben bei 38 Watt.

Bei den beiden Modellen BenQ GW2765HT und BenQ GW2760HS liegt der Wattverbrauch bei 55 bzw. 50 Watt, was wohl auch u.a. mit dem Lautsprecher zusammenhängt.

Fazit

Der Monitor BenQ GC2870H überzeugt als Gaming-Monitor. Er unterstützt die gängigen Anschlussarten und sticht durch sein besonderes und schlichtes Design hervor. Doch durch die Reaktionszeit von 4 bzw. 5ms gibt es auch im Bereich der TN-Panel andere Alternativen mit einer Reaktionszeit von nur 1ms, wie etwa der Samsung U28E590D oder Acer Predator XB281HKbmiprz. Für die Bildbearbeitung eignet sich dieser Monitor allerdings bestens und professionelle Bild- oder Viedeobearbeiter profitieren von dem hohen Farb- und Kontrastspektrum.

 

Gefällt euch der Beitrag? Teilt diesen Beitrag oder erzählt uns weiter!

BenQ GC2870H

9.1

Technik

8.5/10

Ausstattung

9.5/10

Lieferumfang

9.5/10

Benutzerfreundlichkeit

9.0/10

Vorteile

  • Viele mitgelieferte Kabel
  • Hohe Farbraumwiedergabe
  • Sehr klares und präzises Bild
  • Für Bildbearbeitung hervorragend

Nachteile

  • Reaktionszeit von 5ms
  • Kein DVI-DL-Kabel dabei
  • Für schnelle Spiele (Shooter) eher weniger geeignet

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
750